Inhaltsbild

Portrait

Die Wegmüller AG...

…das sind 85 Mitarbeitende in Verpackungsproduktion, Beratung, Spedition, Unterhalt und Verwaltung.

Seit 1912 sind Transportverpackungen unsere Spezialität. In Attikon nahe Winterthur stellen wir Verpackungen aus Massivholz, Holzwerkstoffen und Wellkarton her. Dank der grosszügigen Einrichtung können wir den einzigartigen, schnellen und flexiblen Rundumservice bieten: 4000 Kubikmeter Rohstofflager, hohe Lagerhäuser mit Hallenkran bis 50 Tonnen, acht Lastzüge, acht Hubstapler und eine eigene Schlosserei.

Jährlich verarbeiten wir 15'000 Kubikmeter nachhaltig bewirtschaftetes Holz und 70 Tonnen Nägel zu Verpackungen für hochwertige Produkte der Schweizer Industrie. Unsere Kunden sind hauptsächlich exportorientierte Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau. Das Verpackungsholz stammt zu 80% aus Schweizer Wäldern und entspricht den neuesten internationalen Schädlingsbekämpfungsnormen für Exportverpackungen.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind uns sehr wichtig. Wir fertigen unsere Verpackungen nahezu CO2-neutral: Mit dem unvermeidlichen Restholz aus der Fertigung heizen wir sämtliche Gebäude; den Strom beziehen wir aus unserer 3500m2 grossen Photovoltaikanlage. Untersuchungen haben gezeigt, dass Holzverpackungen nach ihrem Einsatz in vielen Ländern als Baumaterial weiterverwendet werden. Holzverpackungen lassen sich CO2-neutral entsorgen.

Zentrale Lage: Im zürcherischen Attikon verteilen wir unsere Aktivitäten auf 60'000 Quadratmeter Fläche – 5 Minuten von Winterthur entfernt, 30 Minuten von Zürich und St. Gallen.

Hauptsitz Wegmüller AG
Holz und Kartonverpackungen
Bahnstr. 14
CH-8544 Attikon ZH
Aktienkapital CHF 350'000
Arbeitnehmer 85
Standorte Holzverarbeitung in Attikon ZH
Kartonverarbeitung in Matzingen TG
Holzbedarf 15'000 m3 pro Jahr
Sperrholzverarbeitung 70’000m2 12mm-Platten pro Jahr
Kartonververarbeitung 750 Tonnen pro Jahr
Nägel und Schrauben 70 Tonnen jährlich
Firmengründer Hans Wegmüller
Gründung 1912 in Gachnang, TG
Rechtliche Form Aktiengesellschaft seit 1955