Einwegverpackung

Einwegverpackungen erfüllen ihre Bestimmung einmalig. Sie werden hergestellt, dienen als Verpackung für einen bestimmten Transport und werden anschliessend für andere Zwecke weiterverwendet bzw. CO2-neutral entsorgt (vgl. Energie und Umwelt).

Im Vergleich zu Mehrwegverpackungen können Einwegverpackungen meistens nicht weiterverwendet werden. Nachdem sie ihre Funktion für einen bestimmten Transport erfüllt haben sind sie oft am Ende ihres Produktelebens (physische Beanspruchung während des Transports, Beschädigung beim Auspacken). Zudem ist die Zuführung zu einem neuen Einsatz oft kostspielig (Transportkosten fallen auch für Leergut an). Meistens sind Packmittel auf einen bestimmten Einsatz ausgelegt und auf Mass angefertigt, was die Weiterverwendung ohnehin erschwert.

Siehe auch Einwegpaletten und Holzverpackungen.