Nadelholz

Die am häufigsten in der Verpackungsbranche verwendeten Nadelhölzer in der Schweiz sind Tannen- und Fichtenholz. Diese Sorten eignen sich aufgrund ihrer Verfügbarkeit und Verarbeitbarkeit optimal für Verpackungen.

Siehe auch Massivholz.

Übersicht Nadelhölzer in der Mitteleuropa:

Bezeichnung lateinisch Merkmale Volksmund Bild
Tannenholz Abies alba kaum Harzkanäle, rötlich-weiss bis gelblich-weiss, runde Astlöcher “Weisstanne”
Fichtenholz Picea abies rötlich, auffallende Harzkanäle, ovale Astlöcher “Rottanne”
Lärchenholz Larix auffallende Harzkanäle, hellgelb bis rötlich (Splintholz), leuchtend rot bis rotbraun (Kernholz) “Lärche”
Kiefernholz Pinus ausgeprägte Harzkanäle, gelblich bis rötlich-weiss “Föhre”

Verwendete Quellen: Wikipedia, Bäume Mitteleuropas (Andreas Roloff)