Sperrholz

Gemäss Wikipedia besteht Sperrholz “aus mindestens drei Holzlagen, deren Faserverlauf unter einem Winkel von 90° verleimt und gepresst wird. Dadurch werden richtungsgebundene Werkstoffeigenschaften wie z. B. das Quell- und Schwindverhalten über die Plattenebene homogenisiert. Durch die Art, Anzahl und Anordnung der Holzlagen ergeben sich der Plattenaufbau und seine spezifischen Festigkeitseigenschaften.”
Weiterlesen

siehe auch Holzwerkstoffe

Sperrholzplatte aus französischer Seekiefer:

Holz Wegmüller AttikonDetailansicht HolzverpackungLetzter Schliff an Holzkiste